Roads – NEUER TERMIN: 29.09. !

Film + Gespräch

– Thema: Integration + Chancengerechtigkeit

– Wann + Wo:

ACHTUNG: Diese Veranstaltung (geplant am 19.05.2020) wird auf den 29.09.2020 VERSCHOBEN!

Die Veranstaltung wird (wie bereits für den Mai geplant) im EineWeltHaus, Schwanthalerstr. 80, Nähe Hauptbahnhof oder U-Bahn „Theresienwiese“ stattfinden!

Da es vermutlich nur begrenztes Platzangebot gibt, ist eine ANMELDUNG ERFORDERLICH!

Nach dem Film wird es wie immer eine Diskussion mit Fachleuten und dem Publikum geben!

Als Gäste angefragt sind Mitarbeiter*innen von Jugendmigrationsdiensten (JMD)

Moderation: junge Aktive des Jugendprojektes MIKADO (IG InitiativGruppe e.V.)

Eintritt frei – Anmeldung NOTWENDIG
(JIZ: 089-55052150 – info@jiz-muenchen.de)!

+++

Für diese Veranstaltung gilt folgender Einlassvorbehalt:

Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, sind von der Veranstaltung ausgeschlossen!

+++

Infos zum Film: „Roads

Spielfilm, D 2019, 99 min, FSK: ab 6 Jahre

„Der 18jährige William aus dem Kongo versucht die Grenze nach Europa zu überwinden, um dort seinen verschollenen Bruder zu suchen. In Marokko trifft er zufällig auf den gleichaltrigen Briten Gyllen, der das Luxus-Wohnmobil seines Stiefvaters entwendet hat und damit dem Familienurlaub entflohen ist. Die beiden werden zu perfekten Verbündeten: Getrieben von Abenteuerlust sowie einer großen Sehnsucht bahnt sich das ungleiche Paar seinen Weg durch Europa. Während die jungen Männer auf ihrer Reise immer stärker zusammenwachsen, werden sie mit Entscheidungen konfrontiert, die nicht nur ihr eigenes Leben nachhaltig beeinflussen…“ QUELLE: www.missing-link-films.de

.