Filme + Gespräche (2006-2020)

Aus der Fremde – in die Fremde?!

Zwischen 2006 und 2020 veranstalteten Jugendinformationszentrum (JIZ) und MIKADO (IG – Initiativgruppe e.V.) in Kooperation mit Cumali Naz (Stadtrat und Interkultbeauftragter des Kreisjugendring München-Stadt) unter dem Titel „Aus der Fremde – in die Fremde?!“ jährlich eine Film- und Diskussionsreihe zu Migration und Chancengerechtigkeit!

Jung und alt wurden durch attraktive Filme animiert sich mit Migration und Integration in München auseinander zu setzen und im Anschluss an dem Film gab es Diskussionen mit Fachleuten und dem Publikum – der Eintritt war frei.

Diese Webseite dient bis auf Weiteres als Archiv dieses Projektes!

Hier das Programm des letzten Filmreihe-Jahres:

18.02.20 – „Rafiki“

14.07.20 – „Speak Up“ (AUSGEBUCHT !)

29.09.20 – „Roads“

20.10.20 – „Danke für den Regen“

17.11.20 – „Can’t Be Silent“ (ABGESAGT)

29.11.-13.12. – KINO ASYL als Online-Festival

07.12.20 – „Newcomers“ (ABGESAGT)!

Anschließend folgen (wie immer!) spannende Diskussionenmit eingeladenen Fachleuten und dem Publikum – moderiert von jungen Aktiven von MIKADO (IG – InitiativGruppe) oder von Fachkräften wie z.B. Cumali Naz (Stadtrat und Interkult-Beauftragter des KJR München-Stadt)!

Wegen der aktuellen Hygiene-Regelungen und -Maßnahmen konnten und können unsere Veranstaltungen im November und Dezember 2020 leider nicht stattfinden!

Euer Filmreihe-Team von IG, KJR und JIZ

+++

Für alle o.g. Veranstaltungen gilt folgender Einlassvorbehalt:

Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, sind von der Veranstaltung ausgeschlossen!