25th Dez2013

26.02.2014 – Weil ich schöner bin

by admin

Film + Gespräch

– Themen: Illegalität, Abschiebung

– Wann + Wo:

  • Mittwoch, 26.02.2014 ab 18.30 Uhr
  • im Jugendinformationszentrum (JIZ)
    -> Herzogspitalstr. 24 (Eingang: Herzog-Wilhelm-Straße – Nähe Stachus)

– Diskussion mit Fachleuten und Publikum (nach dem Film):

  • Frau Behare Dinaj + Frau Agnes Kupka vom Café 104 (www.cafe104.de), einer Beratungsstelle für Migrantinnen und Migranten ohne Aufenthaltsstatus

– Moderation: Cumali Naz (Interkultbeauftragter des Kreisjugendring München-Stadt)

– Eintritt frei – Anmeldung für Gruppen im JIZ erbeten!

– Infos zum Film: (D, 2012, 84 Min., FSK: 6 Jahre)

weil-ich-schoener-bin
Bild: Filmgalerie 451

Inhalt

Charo hat noch ganz andere Probleme als sie für Teenager ihres Alters üblich sind: Sie lebt mit ihrer Mutter und einer kleinen Ersatzfamilie illegal in Deutschland. Charo ist eine sehr gute Schülerin, aber der Wechsel zur Oberschule ist ohne Papiere mehr als problematisch. Als auch noch ihre Mutter von der Polizei aufgegriffen wird und binnen 14 Tagen Deutschland verlassen muss, weiß Charo nicht mehr weiter. Sie möchte nicht zurück nach Kolumbien, wo sie keine anderen Zukunftsaussichten erwarten, als auf der Straße Obst zu verkaufen. Und ohne ihre Mutter möchte sie allerdings auch nicht in Deutschland bleiben. Mit niemanden kann Charo über diese Probleme reden, denn niemand darf von der Illegalität erfahren. Ganz allein muss Charo um ihre Zukunft in Deutschland kämpfen.

Umsetzung

Frieder Schlaich verbindet das eher alltägliche Sujet der Pubertät mit dem besonderen Thema der Illegalität. Der Film beruht auf einer wahren Geschichte und erzählt unaufgeregt, aber doch emotional von einer 13-Jährigen, der es manchmal schwer fällt, bereits so zu erwachsen zu agieren, wie es ein Leben in der Illegalität erfordert und die gezwungen ist, verschiedene Rollen zu spielen. Solide und gradlinig inszeniert Schlaich seinen Film, der ein überraschendes Ende findet. Besonders emotionale Situationen werden durch originelle, gezeichnete Einschübe dargestellt. Die sympathische, erfrischend und natürlich spielende Hauptdarstellerin bietet sich einem jungen Publikum zur Identifikation an und wird es fesseln können.

Quelle: VISION KINO

Internetseite des Films: www.filmgalerie451.de/filme/weil-ich-schoener-bin

Off

Comments are closed.