14th Jan2015

20.10.2015 – Zuwandern

by admin

Film + Gespräch

– Themen: Armutsmigration aus Rumänien/Osteuropa

– Wann + Wo:

  • Dienstag, 20.10.2015 ab 18.30 Uhr
  • bei der IG – Initiativgruppe e.V.
    -> Karlstraße 48-50 – Rgb.  (Ecke Augustenstraße – Nähe Stiglmaierplatz, Königsplatz)

– Diskussion mit Fachleuten und Publikum (nach dem Film):

  • Herr Nedialko Kalinov („Bildung statt Betteln“ – Caritas-Zentrum Innenstadt)
  • Frau Andreea Untaru (Leitung: „Schiller 25″/Migrationsberatung Wohnungsloser)

– Moderation: Cumali Naz (Stadtrat und Interkultbeauftragter des Kreisjugendring München-Stadt)

– Eintritt frei – Anmeldung für Gruppen im JIZ erbeten!

– Infos zum Film: (Doku, Deutschland 2014, 81 Min., Sprachen: Rumänisch, Deutsch – Untertitel: Deutsch)

zuwandern

Inhalt: Zuwandern
Um der schlechten wirtschaftlichen Lage in Rumänien zu entkommen, beschließen Carmen und George gemeinsam mit ihrem ältesten Sohn Daniel auszuwandern. Mehr zufällig fällt die Wahl dabei auf Deutschland, wo sie zunächst in einer verlassenen Gartenlaube Zuflucht finden. Neun Monate lang begleiten die Filmemacherinnen Sabine Herpich und Diana Botescu die junge Familie mit der Kamera. Der daraus entstandene Film „Zuwandern“ ist ein beobachtendes und packendes Dokument, das deutlich macht mit welchen Schwierigkeiten die Familie zu kämpfen hat, beim Versuch sich in der neuen Heimat zurechtzufinden. Der Film beeindruckt mit einer überraschenden Direktheit und Entschlossenheit seiner Protagonisten, die den Blick stets nach vorne halten. (Textquelle: Nelly Rempel, www.dokka.de)

Ein Film von Sabine Herpich und Diana Botescu

Off

Comments are closed.