25th Dez2013

20.05.2014 – Ein Leben mit der Duldung

by admin

Film + Gespräch

– Themen: Asylverfahren in Deutschland, Duldung, Abschiebung

– Wann + Wo:

  • Dienstag, 20.05.2014 ab 18.30 Uhr
  • bei der IG – Initiativgruppe e.V.
    -> Karlstraße 48-50 – Rgb.  (Ecke Augustenstraße – Nähe Stiglmaierplatz, Königsplatz)

– Diskussion mit Fachleuten und Publikum (nach dem Film):

  • Monika Steinhauser (Münchner Flüchtlingsrat)

– Moderation: Cumali Naz (Stadtrat + Interkultbeauftragter des Kreisjugendring München-Stadt)

– Eintritt frei – Anmeldung für Gruppen im JIZ erbeten!

Diese Veranstaltung findet in Kooperation und im Rahmen der „Münchner Integrationstage“ 2014 statt!

– Infos zum Film: (D, 2010, 46 Min.)

ein-leben-mit-der-duldung
Quelle: Filmsortiment

Filmbeschreibung:

Das Ehepaar Lucau-Ndombele lebt mit ihren drei Kindern in Berlin im Status von Geduldeten. Die Asyl-Anträge der Eltern wurden von den deutschen Behörden schon vor Jahren abgelehnt. Seit 18 Jahren werden die Aufenthaltsgenehmigungen jeweils nur für wenige Tage und Wochen verlängert, um eine Arbeitserlaubnis bemühen sich beide vergeblich. Ein lähmender Zustand, der auch ihre in Deutschland geborenen Kinder berührt. Die drohende Abschiebung nach Angola hängt wie eine dunkle Wolke über dem Alltag der Familie.

EIN LEBEN MIT DER DULDUNG beleuchtet einfühlsam die Hintergründe einer in Deutschland lediglich geduldeten Familie. Gleichzeitig werden Unzulänglichkeiten der deutschen Gesetzgebung und Bürokratie offenbart, die einer erfolgreichen Integration im Wege stehen.

Quelle: Filmsortiment

Off

Comments are closed.